#46 Die Zweite der 7 todsünden im Grafikdesign

Ordne deine Inhalte und gebe ihnen Struktur

Vie­le Unter­neh­mer neh­men die Gestal­tung ihrer Social Media Posts, ihres Erschei­nungs­bil­der und auch ihrer Web­site heu­te selbst in die Hand. Doch oft wis­sen sie nicht, wo Hür­den und Details ver­steckt sind.

Tools oder Werk­zeu­ge sind so gut, wie sie bedient wer­den. Um das best­mög­li­che Ergeb­nis zu errei­chen braucht es jedoch auch Wis­sen und Erfah­rung zu den Gestal­tungs­pro­zes­sen. Die­ses Wis­sen hat Cor­ne­lia Wei­g­le in den 7 Tod­sün­den im Gra­fik­de­sign zusam­men­ge­tra­gen und sie­ben ver­schie­de­ne Berei­che iden­ti­fi­ziert, die bei Nicht­be­ach­tung bzw. Ver­nach­läs­si­gung schnell zu schlech­ter Gestal­tung führen.

Wenn du den Wunsch hast, pro­fes­sio­nel­les Gra­fik­de­sign zu erler­nen, dann höre dir unbe­dingt die fol­gen­den sie­ben Epi­so­den von SNACKABLE – häpp­chen­wei­se Gra­fik­tipps an!

Im Gespräch zwi­schen Cor­ne­lia und mir gehen wir gemein­sam den sie­ben Tod­sün­den auf den Grund. Denn pro­fes­sio­nel­le Gestal­tung löst das Pro­blem feh­len­der Sicht­bar­keit und unkla­rer Kern­bot­schaf­ten genau­so, wie die klei­nen Details den gro­ßen Unter­schied im Mar­ken­auf­tritt machen.

Du bekommst vie­le Tipps, die dir dabei hel­fen, Feh­ler zu ver­mei­den und zu einem ech­ten Pro­fi zu werden.

Viel Spaß dabei!

 

2. der 7 Todsünden im Grafikdesign 👉🏻 Zu viel Information gleichzeitig

Nach­dem die Bot­schaft gese­hen wur­de, muss sie im zwei­ten Schritt gele­sen wer­den. Oft kon­kur­rie­ren zu vie­le oder unter­schied­li­che Ele­men­te mit­ein­an­der. Sie ver­wir­ren und len­ken von der wirk­lich wich­ti­gen Bot­schaft ab. Es gibt kei­ne visu­el­le Ori­en­tie­rung, an die sich ein:e Leser:in ori­en­tie­ren kann. Ein Durch­ein­an­der an Bild, Text und Schrift. Es wirkt chao­tisch, lieb­los oder unstruk­tu­riert. Im schlimms­ten Fall bleibt bei den Leser:innen nichts hängen.

Beden­ke: Viel hilft nicht viel!

Ord­ne dei­ne Inhal­te und gebe ihnen Struk­tur. Gestal­te sie so, dass Dei­ne Ziel­grup­pe hin­ein­ge­zo­gen wird und und von Betrachter:innen zu Leser:innen dei­ner Bot­schaft werden.

Fra­ge dich: Was ist wirk­lich wich­tig und warum?

 

Fokussiere dich auf die Kernbotschaft.

 

Gute Gestal­tung ist ein­präg­sam und unver­wech­sel­bar. Du möch­test die Abkür­zung? Hier fin­dest du das PDF von Cor­ne­lia mit allen sie­ben Tod­sün­den im Gra­fik­de­sign zusam­men­ge­fasst: Die 7 Tod­sün­den im Gra­fik­de­sign.

 

Hast du Fragen?

Als gestal­ten­de Bera­te­rin ent­wick­le ich nicht nur Designs, son­dern ich unter­stüt­ze dich auch ganz kon­kret in dei­ner Ent­wick­lung als Per­so­nen­mar­ke. Denn, wie alles im Leben ent­ste­hen auch Mar­ken im Gehen.

Wenn du mehr wis­sen möch­test, schau ein­fach hier: www.janaschlosser.de/angebot-starkimausdruck

 

Spoiler für die nächste Episode

In der nächs­ten Epi­so­de spre­chen Cor­ne­lia und ich über die 3. Tod­sün­de im Grafikdesign.

Bis dahin, sei neu­gie­rig,
dei­ne Jana

Meine neuesten Beiträge

Der Bei­trag hat dir gefal­len? Dann tei­le ihn ger­ne in dei­nem Netzwerk!

Pin It on Pinterest