Jana Schlosser – Setzerwissen – Apostroph
Jana Schlosser – Setzerwissen – Apostroph

Apostroph

Ein aufgestiegenes Komma

Satz­zei­chen, das bestimm­te Aus­las­sun­gen in einem Wort kenn­zeich­net oder den Geni­tiv von Eigen­na­men ver­deut­licht.
Auf der Höhe.

Dient im Deut­schen als Aus­las­sungs­zei­chen für einen oder meh­re­re Buch­sta­ben und zur Mar­kie­rung des Geni­tivs von Namen, die auf s, ss, ß, tz z, x enden und kein Arti­kel­wort bei sich haben.

Es wird inner­halb eines Wor­tes ohne Zwi­schen­raum gesetzt.

Am 9. Sep­tem­ber 2021 jähr­te sich zum 3. Mal der Jah­res­tag zur Ret­tung des Apo­strophs. Sach­dien­li­che Hin­wei­se fin­den sich auf fol­gen­den Websites:

http://apostrophdesign.de/
http://www.deppenapostroph.info/
https://einklich.net/etc/apostroph.htm
https://de.wikipedia.org/wiki/Apostroph

Und noch etwas: Der Apo­stroph ist kein ein­fa­ches Anfüh­rungs­zei­chen und sieht immer wie ein Kom­ma aus.

Meine neuesten Beiträge

Umbruch

Umbruch

Der Umbruch aus klas­si­scher Blei­satz­zeit ist das Syn­onym für das heu­ti­ge Layout.

mehr lesen
#42 Warum du kein Logo brauchst

#42 Warum du kein Logo brauchst

Du brauchst kein Logo, son­dern eine wie­der­erkenn­ba­re Mar­ke, die du in klei­nen Schrit­ten und bewusst gestal­ten kannst. Wel­che das sind, ver­ra­te ich dir in die­ser Episode.

mehr lesen
Steg (1)

Steg (1)

Als Steg bezeich­net man den Abstand des Satz­spie­gels zu den Blattkanten.

mehr lesen

Der Bei­trag hat dir gefal­len? Dann tei­le ihn ger­ne in dei­nem Netzwerk!

Pin It on Pinterest