Jana Schlosser – Podcast – #31 Schönheit ist nicht diskutabel – oder doch?
Jana Schlosser – Podcast – #31 Schönheit ist nicht diskutabel – oder doch?

Schöndruck

Vorderseitendruck

Die­je­ni­ge Sei­te des Druck­bo­gens, die als ers­te bedruckt wird.
Regis­ter­hal­tig­keit.

Als Schön­druck wird die­je­ni­ge Sei­te eines Druck­bo­gens genannt, die vom Dru­cker zuerst bedruckt wird. Das spiel­te frü­her eine grö­ße­re Rol­le als heu­te, da die Papie­re hand­ge­schöpft waren und die Vor­der­sei­te glat­ter (und des­halb bes­ser bedruck­bar) war, als die Rück­sei­te (übri­gens Sieb­sei­te genannt).

Der Schön­druck hängt unmit­tel­bar mit dem Wider­druck zusam­men. Hier­bei geht es um Vorder- und Rück­sei­te und dass die Zei­len bei­der Sei­ten Regis­ter hal­ten. Das heißt: Wenn du eine Sei­te gegen das Licht hältst, dann kannst du die Zei­len der Rück­sei­te hin­durch­schim­mern sehen. Und die­se Zei­len soll­ten bei einem (schö­nen) Druck auf der glei­chen Linie (also Regis­ter) mit der Vor­der­sei­te stehen.

Die Schön­druck­sei­te ist damit immer eine rech­te Sei­te und die Wider­druck­sei­te ent­spre­chend eine linke.

Meine neuesten Beiträge

Umbruch

Umbruch

Der Umbruch aus klas­si­scher Blei­satz­zeit ist das Syn­onym für das heu­ti­ge Layout.

mehr lesen
#42 Warum du kein Logo brauchst

#42 Warum du kein Logo brauchst

Du brauchst kein Logo, son­dern eine wie­der­erkenn­ba­re Mar­ke, die du in klei­nen Schrit­ten und bewusst gestal­ten kannst. Wel­che das sind, ver­ra­te ich dir in die­ser Episode.

mehr lesen
Steg (1)

Steg (1)

Als Steg bezeich­net man den Abstand des Satz­spie­gels zu den Blattkanten.

mehr lesen

Der Bei­trag hat dir gefal­len? Dann tei­le ihn ger­ne in dei­nem Netzwerk!

Pin It on Pinterest