Jana Schlosser – Setzerwissen – Hurenkind
Jana Schlosser – Setzerwissen – Hurenkind

Hurenkind

Todsünde

Die letz­te Zei­le eines Absat­zes zu Beginn einer neu­en Spal­te oder Sei­te
Typo­gra­fi­sches No-Go. Sein klei­ner Bru­der ist der Schus­ter­jun­ge.

Ich star­te die­se klei­ne lexi­ka­li­sche Rei­se durch den Wort­schatz der schwar­zen Kunst mit einer Tod­sün­de der Buchgestaltung.

Der Witz: obwohl ich wirk­lich vie­le Bücher danach durch­blät­ter­te – die­ser schwer­wie­gen­de Feh­ler in der Buch­ge­stal­tung kommt heu­te tat­säch­lich nicht mehr vor. Jeden­falls nicht in der pro­fes­sio­nel­len Buch­pro­duk­ti­on. Bei Zei­tun­gen wird man eher fün­dig. Sicher, weil hier Kor­rek­tu­ren und Text­än­de­run­gen auch mal sehr schnell gehen müssen.

Als Tipp für alle, die ger­ne eige­ne Bücher gestal­ten und her­aus­ge­ben wol­len: sowohl in Schreib­pro­gram­men (Word etc.), als auch Design­pro­gram­men (InDe­sign etc.) lässt sich ein­stel­len, das immer noch eine Zei­le mehr mit auf die nächs­te Sei­te genom­men wird.

Nach­trag: Neu­lich las ich den Begriff „Wit­we“ anstel­le von „Huren­kind“. Das ist ein Pseu­do­ter­mi­nus, ent­stan­den aus der Über­set­zung von eng­lisch „widow“. Manch­mal wird Wit­we auch als Bezeich­nung für die letz­te Zei­le eines Kapi­tels auf einer neu­en Sei­te ver­wen­det. Gibt es eine Stei­ge­rung der Todsünde?

Meine neuesten Beiträge

#33 Neugierig?

#33 Neugierig?

Ich bin total neu­gie­rig. Und nichts fin­de ich schlim­mer als lang­wei­li­ge Web­sites. Hier gibt es 5 Tipps Web­sites inter­es­sant zu gestalten.

mehr lesen
Zwiebelfisch

Zwiebelfisch

Als Zwie­bel­fisch wur­den im mate­ri­el­len Blei­satz Buch­sta­ben benannt, die ent­we­der ver­kehrt her­um oder aus einer fal­schen Schrift­art im Text standen.

mehr lesen
#32 Kill your darlings

#32 Kill your darlings

Der Relaunch mei­ner Web­site führ­te durch 7 Schrit­te. Doch am schwers­ten fiel der Abschied von lieb gewor­de­nen, längst über­hol­ten Inhal­ten: kill your darlings!

mehr lesen

Der Bei­trag hat dir gefal­len? Dann tei­le ihn ger­ne in dei­nem Netzwerk!

Pin It on Pinterest