Jana Schlosser – Setzerwissen – Durchschuss
Jana Schlosser – Setzerwissen – Durchschuss

Durchschuss

Zwischenraum

Abstand zwi­schen zwei Zei­len
Nichts für Miss Marple.

Beim Durch­schuss in der Typo­gra­fie geht es um den Abstand zwi­schen den Zei­len und nicht um Löcher. Genau­er: der Abstand zwi­schen Kegel­un­ter­kan­te und Kegel­ober­kan­te der fol­gen­den Zei­le – also die Dif­fe­renz zwi­schen Zei­len­ab­stand und Schriftgröße.

Gene­rell gilt: Für die Les­bar­keit von Tex­ten sind kür­ze­re Zei­len und grö­ße­re Abstän­de zwi­schen ihnen die bes­se­re Gestaltung.

Das Loch im Kör­per gehört der hier nicht hin gehö­ren­den Kriminalistin.

Meine neuesten Beiträge

Umbruch

Umbruch

Der Umbruch aus klas­si­scher Blei­satz­zeit ist das Syn­onym für das heu­ti­ge Layout.

mehr lesen
#42 Warum du kein Logo brauchst

#42 Warum du kein Logo brauchst

Du brauchst kein Logo, son­dern eine wie­der­erkenn­ba­re Mar­ke, die du in klei­nen Schrit­ten und bewusst gestal­ten kannst. Wel­che das sind, ver­ra­te ich dir in die­ser Episode.

mehr lesen
Steg (1)

Steg (1)

Als Steg bezeich­net man den Abstand des Satz­spie­gels zu den Blattkanten.

mehr lesen

Der Bei­trag hat dir gefal­len? Dann tei­le ihn ger­ne in dei­nem Netzwerk!

Pin It on Pinterest