Jana Schlosser – Setzerwissen – Deleatur
Jana Schlosser – Setzerwissen – Deleatur

Deleatur

Löschen

Ein hand­schrift­li­ches Kor­rek­tur­zei­chen; zeigt das Löschen eines Buch­sta­ben, wor­tes oder Absat­zes an
Vom Aus­ster­ben bedroht.

Die Delea­tur gehört zu den Kor­rek­tur­zei­chen und zeigt die Til­gung oder das Löschen eines Buch­sta­bens, Wor­tes, Absat­zes oder gan­zen Spal­te an.

Kor­rek­tu­ren wur­de im mate­ri­el­len Schrift­satz hand­schrift­lich in die Druck­ab­zü­ge (Fah­nen) ein­ge­tra­gen. Da es heu­te außer­halb der musea­len Druck­kunst nur noch digi­ta­le Kor­rek­tur­gän­ge gibt, ist das Deleatur-Zeichen oder über­haupt der Zei­chen­satz der Kor­rek­to­ren am Aussterben.

Sei­ne Form geht auf den Klein­buch­sta­ben „d“ in der deut­schen Kurrent-/Schreibschrift zurück.

Es ist übri­gens iden­tisch mit dem „Pfen­nig­zei­chen“ 🪙, wel­ches bis zum 2. Welt­krieg ver­wen­det wur­de. Der Pfen­nig ist eine Ablei­tung vom römi­schen „Dena­ri­us“, sozu­sa­gen einer klei­nen Mün­ze, wie im Eng­li­schen der „Pen­ny“. Da wir heu­te über den euro­päi­schen Cent ver­fü­gen, wird wohl nicht nur die Delea­tur aus­ster­ben, son­dern auch der Pfennig. 😬

Meine neuesten Beiträge

#50 Konfetti

#50 Konfetti

Mar­ke ent­steht im Gehen, doch manch­mal erscheint der Weg umsäumt von Stei­nen und hohen Ber­gen. Da hilft nur Rück­schau und Konfetti.

mehr lesen

Der Bei­trag hat dir gefal­len? Dann tei­le ihn ger­ne in dei­nem Netzwerk!

Pin It on Pinterest